Fettverbrennung durch richtige Ernährung

Fettverbrennung durch richtige Ernährung

Jeder hat hier und da am Körper einige Stellen an denen er gerne ein paar Kilos weniger hätte. Viele denken, dass man beim Abnehmen auf viele Lebensmittel verzichten und dazu auch jede Menge Sport treiben muss. Allerdings gibt es viele Nahrungsmittel, die die Fettverbrennung im Körper anregen. Dazu zählt beispielsweise die Zitrone. Zitronen enthalten eine hohe Menge an Vitamin C. Dieses Vitamin C spaltet im Körper die Fettzellen auf und greift sie somit an. Dadurch wird die Fettverbrennung stark angeregt. Da die Zitrone sehr sauer ist, ist es für die meisten Menschen sehr schwer das Fruchtfleisch so zu essen. Allerdings kann man als Alternative den Saft der Zitrone ausdrücken und diesen mit Mineralwasser mischen.

Koffein – Anregung des Stoffwechsels

Auch Kaffee und grüner Tee begünstigen die Verbrennung von Fettzellen. Sowohl Kaffee, als auch grüner Tee enthalten viel Koffein, welches den Stoffwechsel stark anregt. Eine oder zwei Tassen Kaffee oder Tee zu trinken, lassen sich besonders gut in den Alltag einbauen und sind daher eine tolle Möglichkeit um die Fettverbrennung im Körper anzuregen. Gerade Kaffee bzw. Koffein in Kombination mit Grapefruitsaft sollen eine besonders große Wirkung haben. Nimmt man die verschiedenen Lebensmittel regelmäßig zu sich und vermindert das Essen von Fastfood und Süßigkeiten, so kann man auch lange Zeit einige Pfund abnehmen und sein Idealgewicht auch halten.

Fettverbrennung dank Gingerol

Ein weiteres Lebensmittel, welches die Fettverbrennung im Körper anregt, ist Ingwer. Ingwer enthält eine scharfe und aromatische Substanz, die sich Gingerol nennt. Beim Verzehr von Ingwer breitet sich die Schärfe des Gingerols im Körper aus und verbrennt dadurch Kalorien. Besonders zu asiatischen Gerichten eignet sich der Ingwer, allerdings kann er auch als Geschmacksträger in Suppen und anderen Gerichten verwendet werden.

Vitamin C – Entschlackung durch Enzyme

Auch die Ananas ist ein natürlicher Fettverbrenner und ist dazu noch sehr gesund. Ähnlich wie die Zitrone enthält auch sie eine große Menge an Vitamin C und hilft dadurch bei der Verbrennung von Fettzellen im Körper. Aufgrund ihrer speziellen Enzyme wirkt sie außerdem entschlackend. Neben Zitrone, Ingwer und Ananas helfen auch verschiedene Meeresfrüchte und Fisch bei der Abnahme. Das in ihnen enthaltene Jod wirkt als Fettverbrenner, da es ein essentieller Bestandteil von Schilddrüsenhormonen im Körper sind, die den Stoffwechsel stark beeinflussen. Daher sind Lebensmittel wie Garnelen, Muscheln, Seelachs und Kabeljau sehr zu empfehlen.

L-Carnitin – Fettverbrennung in den Muskeln

Auch rotes Fleisch, Schinken und Käse sollte bei der Abnahme auf dem täglichen Speiseplan stehen. Der in ihnen enthaltene Wirkstoff L-Carnitin begünstigt ebenfalls die Fettverbrennung in den Muskeln des Körpers an. Je mehr Muskeln vorhanden sind, desto mehr Fett kann das L-Carnitin verbrennen.

Bild: © by-sassi / pixelio.de

Kommentar hinterlassen